Empfehlen Sie uns weiter.

Willkommen in der Buchhandlung Domstrasse!


Wir sind ein kleiner, feiner Sortimentsbuchladen am Ebertplatz in Köln. Bei uns findet man alles - Romane, Erzählungen, Gedichte, Krimis, Kochbücher, Ratgeber, Bibeln, Kalender, Postkarten und kleine Geschenke. Auch Schulbücher liefern wir Ihnen gleich am nächsten Werktag. Bestellen Sie Ihre(n) Wunschtitel gerne telefonisch unter 0221 - 9906 408 oder nutzen Sie unser Bestellformular

Oder bestellen Sie einfach per Smartphone über das neue Angebot WhatsApp Business. Speichern Sie dafür unsere Festnetznummer 0221 - 9906 408 als neuen Kontakt und schreiben Sie uns eine Nachricht.


Happy Birthday, Jürgen von der Lippe!

Auslage mit Büchern von Jürgen von der Lippe

Er freute sich damals, dass wieder eine Buchhandlung in die Ecke Domstraße / Theodor-Heuss-Ring einzog, und war einer unserer ersten Kunden, der uns liebenswürdig Ermutigung spendete. Das vergessen wir ihm nicht, wie Sie aktuell an unserem Schaufenster sehen können.

 

Am 8. Juni wird Jürgen von der Lippe 70 Jahre alt. Wir gratulieren ihm zu diesem runden Geburtstag sehr herzlich!

 

Von 2003 bis 2010 moderierte unser Nachbar die beliebte WDR-Sendung "Was liest du?", in der Gäste wie Harald Schmidt, Cordula Stratmann oder Dirk Bach lustige Bücher vorstellten. Seit 2017 können Sie seine Sendung "Lippes Leselust" im Internet verfolgen. Sie wird regelmäßig im Berliner Kabarett "Die Wühlmäuse" aufgezeichnet.


So schön wie 1001 Nacht

Musiker in Marokko in blauer Kleidung (Bild: Pexels.com, blau-draussen-erholung-943541)
Musiker in Marokko

Ein Abend mit dem Geschichtenerzähler Gerald Schmidt 

Freitag, 25. Mai 2018
19:30 Uhr 

 

Die persisch-arabische Tradition kennt den "Geschichtenerzähler", der nicht nur Kindern Märchen erzählte, sondern Menschen aller Generationen mit seinem Vortrag, seiner Fabulierkunst, mit Weisheit und Humor verzauberte. Also ... Sesam, öffne dich!

  

Eintritt frei


„eine halboffene Tür an langen Tagen“

Ingeborg Brenne-Markner
Ingeborg Brenne-Markner

Ingeborg Brenne-Markner und Viola Michely

lesen aus ihren aktuellen Büchern Lyrik und Prosa.

 

Freitag, 8. Juni 2018

19.30 Uhr

Viola Michely liest in der Buchhandlung Domstraße
Viola Michely


Persönliches von Elena Ferrante

Buchcover Elena Ferrante, Frantumaglia, Suhrkamp

"Frantumaglia: Mein geschriebenes Leben"
Am 11. Juni 2018 erscheint, nach "Die Geschichte des verlorenen Kindes", ein weiteres neues Buch von Elena Ferrante, Frantumaglia. Es ist ihre Mutter, eine Schneiderin, die ihrer Tochter dieses Wort hinterlässt – es stammt aus dem neapolitanischen Dialekt, aus der Welt der verknoteten Fäden und der aufgetrennten Nähte.

 

Briefe, Aufsätze und Interviews aus über fünfundzwanzig Jahren verflechten sich zu dem lebhaften Selbstporträt einer außergewöhnlichen Autorin. Elena Ferrante beantwortet in den Frantumaglia die wichtigsten der Fragen ihrer Leserinnen und Leser, offen und doch weiter faszinierend fremd.


Suhrkamp, 350 Seiten, gebunden, 24 Euro

Bestellformular (Vorbestellung)


Peter Pollmann präsentiert sein neues Programm

Peter Pollmann
www.PeterPollmannRezitator.de

"Ich, mit dem Jubel in der Brust!!"

Von Selbstgefühl, Aufbruch, Kraft, Widerstand

 

Freitag, 6. Juli 2018

19:30 Uhr

Peter Pollmann rezitiert Briefe & Prosagedichte von:
Marie von Ebner-Eschenbach, Lou Andreas-Salomé, Paula Modersohn-Becker, Ricarda Huch, Käthe Kollwitz, Rosa Luxemburg, Clara Zetkin, Else Lasker-Schüler und eigene.

 

Die ausgewählten Texte belegen eindrucksvoll, dass Befreiung niemals erreicht, doch anderen - und gerade sich selbst - in streitbarer Leidenschaft unentwegt abverlangt werden muss, und auch kann! Die Rezitation erfolgt frei, mit einer Einführung. 



Geschichten vom Lügen und Betrügen

Uhr, Pistole, Geldscheine, Karaffe und Glas mit Brandy, Tresor - Foto: Pexels.com, alkoholisches-getrank-antik-antiquitat-221539

Cordula Denninghoff und Aliki Nalbantis erzählen 

 

Freitag, 5. Oktober 2018
19.30 Uhr

 

Da geht jemand hin und betrügt die bösartige Verwandtschaft. Er freut sich diebisch. Ein anderer wird von seinen Freunden belogen, und das Leben belohnt ihn. Die beiden Erzählerinnen präsentieren Geschichten aus der Literatur. Sie erzählen sie frei und interpretieren sie neu – ohne Requisiten. Kommen Sie vorbei!


"A Christmas Carol"

Neil Kelly, Abandoned antique architecture, Pexels, 23.04.2018

Papiertheater
von Peter Schauerte-Lüke

 

Freitag, 30. November 2018

19:30 Uhr
 

Wer kennt sie nicht, die berühmte "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens: Der geizige alte Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird im viktorianischen London nacheinander von diversen schaurigen Weihnachtsgeistern gebeutelt - mit Erfolg.

 

Wir präsentieren Ihnen freudig die papierne Version vom Kölner Burgtheater. Lassen Sie sich diesen Spaß nicht entgehen!


Lob für die Buchhandlung Domstraße

Wofür lebt man? Fürs Wahre, Schöne, Gute. Wenn Sie wissen möchten, was im Kopf einer sehr liebenswürdigen, kulturell engagierten Buchhändlerin vor sich geht, lesen Sie den Bericht, den Dakini Böhmer für das Kölner Kulturmagazin "null22eins" aus der fiktiven Innensicht von Claudia Zanolli geschrieben hat (Scans zum Lesen anklicken und vergrößern). Ihr Lob freut uns sehr:

 

"Buchhändler und Geschäfte gibt es viele. Selten findet man jedoch eine so ausgeprägte Kombination aus Enthusiasmus, Literatur, Kunst und Vernetzung wie in der Buchhandlung Domstraße."