Buchhandlung Domstrasse


Wir sind ein kleiner, feiner Buchladen am Ebertplatz in Köln, in Laufnähe zum Dom. Bei uns kaufen Sie Ihre Bücher fair, sozial und nachhaltig im Rheinland, nicht am Amazonas. Wir führen alles, was das Herz begehrt - Romane, Krimis, Kinderbücher, Ratgeber, Reiseführer, christliche Bücher, Kalender, Postkarten und kleine Geschenke. Auch Schulbücher liefern wir am nächsten Werktag.

Bei uns können Sie auch mit WhatsApp Business bestellen. Speichern Sie dafür einfach 0221 - 9906 408 als neuen Kontakt.


Schmöker für Sie

Die herbstlichen Hardcover kommen: diese dicken gemütlichen Schmöker, mit denen man sich in den Sessel verzieht, einen Becher Tee neben sich auf dem Couchtisch. Sie wissen schon, "echte Bücher". Alle Titel halten wir auch in der Buchhandlung Domstraße für Sie abholbereit. Wenn Sie ein Buch bei Ihrem nächsten Ladenbesuch aber ganz sicher abholen möchten, bestellen Sie es lieber vor.

Unterhaltsames

Steven Price: Die Frau in der Themse

Charlotte Reckitt ist schön, stolz und gesetzlos. Ihre Coups sind phänomenal, ihre Erfolge beachtlich. Und sie ist eine Schlüsselfigur im Leben zweier Männer: William Pinkerton, berühmt-berüchtigter Detektiv, und Adam Foole, Gentleman-Dieb mit Witz und Chuzpe. Für den einen war sie einst die Erfüllung all seiner Träume, für den anderen ist sie die letzte Spur einer lebenslangen Besessenheit. Eine atemlose Jagd beginnt.

Historischer Spannungsroman und literarisches Gesellschaftspanorama

Diogenes, leinengebunden, 928 Seiten
28 Euro

Download
Leseprobe Price.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Ildikó von Kürthy: Es wird Zeit

«Was soll jetzt noch kommen?» Judith ist fast fünfzig, und auf diese Frage fällt ihr leider keine zufriedenstellende Antwort ein. Die Kinder sind groß, ihr Mann ist in die Jahre gekommen und das Leben auch. Von der Liebe und dem Bindegewebe mal ganz zu schweigen. Dann stirbt ihre Mutter, und Judith kehrt nach zwanzig Jahren in die alte Heimat zurück, wo sie ein gut gehütetes Geheimnis, ein leeres Grab und einen Haufen Hoffnungen, Träume und Albträume zurückgelassen hat. Und plötzlich gerät alles aus den Fugen. Eine lebenslange Lüge stellt sich als Wahrheit heraus. 

 

Wunderlich, gebunden, 384 Seiten

20 Euro

Download
Leseprobe Kürthy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB

Literarisches

Buchcover Anton Cechov, Wintergeschichten, Diogenes Verlag

Anton Čechov: Wintergeschichten

Der große russische Autor hat viele Erzählungen geschrieben, in denen es noch richtig Winter war. Seine Weihnachtsgeschichten waren schon zu seinen Lebzeiten sehr beliebt, wurden sogar in Sondernummern gedruckt. Im vorliegenden Band finden sich Anton Čechovs Weihnachts- und Winterklassiker in der Übersetzung von Peter Urban erstmals vereint.
Ein Ausflug in unberührte Winterlandschaft, in klirrende Kälte. Ein Klassiker und ein Lesegenuss in der kristallklaren Sprache von Peter Urban: »Wenn der erste Schnee fällt, am Tag der ersten Schlittenfahrt, ist es angenehm, die weiße Erde, die weißen Dächer zu sehen, es atmet sich weich und wunderbar, und dann erinnert man sich an die Jugendjahre.«

Diogenes, leinengebunden, 272 Seiten

22 Euro

Buchcover Volker Weidermann, Das Duell, Kiepenheuer & Witsch

Volker Weidermann: Das Duell.

Die Geschichte von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki

Die »Zwangsehe«, wie Günter Grass sie einmal nannte, wurde offiziell am 1. Januar 1960 geschlossen: An diesem Tag besprach der damals 39-jährige Kritiker Marcel Reich-Ranicki »Die Blechtrommel« des gerade 32-jährigen Autors. Er verriss den Roman. Und so begann das wechselhafte, von Rivalität wie Respekt getragene Verhältnis der beiden herausragenden Protagonisten der deutschen Nachkriegsliteratur.

Volker Weidermann erzählt so farbig wie schillernd von der wechselseitigen Abhängigkeit von »MRR« und »GG«, von Streit und Nähe, Empörung und Entspannung. 

Kiepenheuer & Witsch, gebunden, 320 Seiten
Leseprobe
22 Euro

Buchcover Hanns-Josef Ortheil, Der von den Löwen träumte, Luchterhand

Hanns-Josef Ortheil: Der von den Löwen träumte

Als Ernest Hemingway 1948 nach Venedig reist, ist er in einer schweren Krise. Starke Depressionen haben dazu geführt, dass er lange keinen Roman mehr veröffentlicht hat. In der Einsamkeit eines Landhauses in der Lagune versucht er, wieder zum Schreiben zu finden. Halt gibt ihm die Freundschaft zu einem jungen Fischer, der ihn auf der Entenjagd begleitet. Aber auch die Liebe zu einer achtzehnjährigen Venezianerin führt ihn ins Leben zurück. Langsam entsteht ein Venedig-Roman, während der junge Fischer die Atmosphären einer ganz anderen Geschichte wittert: Die von einem alten Mann und seiner Liebe zum Meer…

Luchterhand, gebunden, 352 Seiten
Leseprobe

22 Euro

Zeitkritisches

Buchcover Rob Hart, Der Store, Heyne Verlag

Rob Hart: Der Store

Der Store liefert alles. Überallhin. Der Store ist Familie. Der Store schafft Arbeit und weiß, was wir zum Leben brauchen. Aber alles hat seinen Preis. 

Paxton und Zinnia lernen sich bei Cloud kennen, dem weltgrößten Onlinestore. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört wurde. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert.


Heyne, gebunden, 592 Seiten
Leseprobe

22 Euro

Buchcover John Lanchester, Die Mauer, Klett Cotta

John Lanchester: Die Mauer


Joseph Kavanagh tritt seinen Dienst auf der Mauer an, die England seit dem großen Wandel umgibt. Er gehört nun zu jener Gruppe von jungen Menschen, die die Mauer unter Einsatz ihres Lebens gegen Eindringlinge verteidigt. Der Preis für ein mögliches Versagen ist hoch. Schaffen es Eindringlinge ins Land, werden die verantwortlichen Verteidiger dem Meer – und somit dem sicheren Tod – übergeben. 

John Lanchester geht in seinem neuen Roman alle Herausforderungen unserer Zeit an und verwebt diese zu einer hochgradig spannenden Geschichte über Liebe und Vertrauen sowie über den Kampf ums Überleben.

Klett Cotta, gebunden, 348 Seiten
Leseprobe
24 Euro


Herbstgedicht

Rotes Herbstlaub an Ahornbäumen (Foto: Barnimages)
Foto: Barnimages

Es knospt

 

Es knospt

unter den Blättern.
Das nennen sie Herbst.

 

 

 

Hilde Domin

geboren als Hilde Löwenstein am 27. Juli 1909 in Köln, Riehler Straße 23

Ihren Gedichtband "Hier" von 1964 (aktuelle Ausgabe im Fischer-Taschenbuch, 80 Seiten, 6,95 Euro) empfehlen wir Ihnen als nervenstärkende Herbstlektüre. 


Deutsches Kochbuch reüssiert in New York

Buchcover "365: Jeden Tag einfach kochen & backen", Meike Peters, Prestel Verlag (Abbildung einer Quiche / kultivierte Tischszenerie)

"Was soll ich heute kochen?" Möglichst in Restaurantqualität - aber ohne lusttötenden Perfektionsstress? Antworten fürs ganze Jahr gibt Ihnen vielleicht das neue Kochbuch von Meike Peters, einer Foodbloggerin, deren erstes Buch, "Eat In My Kitchen", bereits 2017 den amerikanischen James Beard Award für das beste allgemeine Kochbuch erhielt (dieser Preis gilt als "Küchen-Oscar"). Peters' neues Buch wurde nun von der New York Times in der Rubrik "Die 13 besten Kochbücher im Herbst 2019" gelistet, und zwar an erster Stelle. Wir haben einmal die Leseprobe überflogen: Die Zutatenliste der leckeren Alltagsrezepte hält sich angenehm in Grenzen, auch ihre Zubereitung geht fix. An Feiertagen wird es überraschend!

 

Meike Peters 
"365 - Jeden Tag einfach kochen und backen"
Prestel, gebunden, 448 Seiten, 194 farbige Abbildungen
Leseprobe

30,00 Euro 


Wer ist Olga Tokarczuk?

Olga Tokarczuk (Foto: © Jacek Kołodziejski)
Pressefoto Buchmesse: © Jacek Kołodziejski

Die vor wenigen Tagen bekannt gegebene Literaturnobelpreisträgerin des Jahres 2018. Die polnische Schriftstellerin zählt zu den bedeutendsten europäischen Autorinnen der Gegenwart. Ihr Werk wurde in 37 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

 

Olga Tokarczuk, 1962 im polnischen Sulechów geboren, studierte Psychologie in Warschau und lebt heute in Breslau. Für "Die Jakobsbücher", in Polen ein Bestseller, wurde sie 2015 mit dem wichtigsten polnischen Literaturpreis, dem Nike-Preis, ausgezeichnet und 2018 mit dem Jan Michalski Literaturpreis. 2018 gewann sie außerdem den Man Booker International Prize für "Unrast", für den sie auch 2019 wieder mit "Der Gesang der Fledermäuse" nominiert war (Neuausgabe vorbestellbar). Auf Deutsch erscheint ihr Gesamtwerk im Kampa Verlag, Zürich.


Verschenken Sie doch mal ein Bild

Grafik von Marina Lioubaskina (Buchhandlung Domstraße)
Marina Lioubaskina

Bei uns können Sie jetzt wieder Zeichnungen der russischen Künstlerin und Autorin Marina Lioubaskina (links) erwerben. Ihre neuen Arbeiten drehen sich sinnesfroh um Obst und Küsse.

 

Auch bieten wir Ihnen viele hübsche Grafiken und Postkarten mit Köln-Motiven von Uli Westenberg an (rechts).

Uli Westenberg, Köln-Grafik (Buchhandlung Domstraße)
Uli Westenberg