Willkommen in der Buchhandlung Domstrasse!


Wir sind ein kleiner, feiner Sortimentsbuchladen am Ebertplatz in Köln. Bei uns findet man alles - Romane, Erzählungen, Gedichte, Krimis, Kochbücher, Ratgeber, Bibeln, Kalender, Postkarten und kleine Geschenke. Auch Schulbücher liefern wir Ihnen gleich am nächsten Werktag. Nutzen Sie für Aufträge außerhalb unserer Öffnungszeiten auch gerne unser beliebtes Online-Bestellformular

Oder bestellen Sie einfach per Smartphone über das neue Angebot WhatsApp Business. Speichern Sie dafür unsere Festnetznummer 0221 - 9906 408 als neuen Kontakt und schreiben Sie uns Ihre(n) Wunschtitel in einer Nachricht.


Der neue Schätzing ist da!

Cover Frank Schätzing, Die Tyrannei des Schmetterlings

Frank Schätzing führte die Zuschauer bei der Buchpremiere im Musical Dome durch die Welt seines neuen Thrillers, der sich um Künstliche Intelligenz dreht. Livemusik und Filme begleitete seinen Bericht von seiner Recherchereise nach Kalifornien, zu den Schauplätzen des Romans im Silicon Valley und in Sierra County (YouTube-Video). Wie in seinen Romanen zuvor entwirft der Autor ein Szenario, das nur einen Herzschlag entfernt von unserer täglichen Lebensrealität liegen könnte. Im Mittelpunkt: eine Technologie, die unser Leben radikal verändern wird, mit dem Potenzial, es auf kaum vorstellbare Weise zu verbessern – oder uns alle zu vernichten…

 

"Die Tyrannei des Schmetterlings"
Kiepenheuer & Witsch, ca. 560 Seiten, gebunden

26,00 Euro
Bestellformular


„eine halboffene Tür an langen Tagen“

Ingeborg Brenne-Markner
Ingeborg Brenne-Markner

Ingeborg Brenne-Markner und Viola Michely

lesen aus ihren aktuellen Büchern Lyrik und Prosa.

 

Freitag, 8. Juni 2018, 19.30 Uhr
Buchhandlung Domstraße

Viola Michely liest in der Buchhandlung Domstraße
Viola Michely


Persönliches von Elena Ferrante

Buchcover Elena Ferrante, Frantumaglia, Suhrkamp

"Frantumaglia: Mein geschriebenes Leben"
Am 11. Juni 2018 erscheint, nach "Die Geschichte des verlorenen Kindes", ein weiteres neues Buch von Elena Ferrante, Frantumaglia. Es ist ihre Mutter, eine Schneiderin, die ihrer Tochter dieses Wort hinterlässt – es stammt aus dem neapolitanischen Dialekt, aus der Welt der verknoteten Fäden und der aufgetrennten Nähte.

 

Briefe, Aufsätze und Interviews aus über fünfundzwanzig Jahren verflechten sich zu dem lebhaften Selbstporträt einer außergewöhnlichen Autorin. Elena Ferrante beantwortet in den Frantumaglia die wichtigsten der Fragen ihrer Leserinnen und Leser, offen und doch weiter faszinierend fremd.


Suhrkamp, 350 Seiten, gebunden, 24 Euro

Bestellformular (Vorbestellung)


Peter Pollmann präsentiert sein neues Programm

Peter Pollmann
www.PeterPollmannRezitator.de

"Ich, mit dem Jubel in der Brust!!"

Von Selbstgefühl, Aufbruch, Kraft, Widerstand

 

Freitag, 6. Juli 2018, 19:30 Uhr
Buchhandlung Domstraße

Peter Pollmann rezitiert Briefe & Prosagedichte von:
Marie von Ebner-Eschenbach, Lou Andreas-Salomé, Paula Modersohn-Becker, Ricarda Huch, Käthe Kollwitz, Rosa Luxemburg, Clara Zetkin, Else Lasker-Schüler und eigene.

 

Die ausgewählten Texte belegen eindrucksvoll, dass Befreiung niemals erreicht, doch anderen - und gerade sich selbst - in streitbarer Leidenschaft unentwegt abverlangt werden muss, und auch kann! Die Rezitation erfolgt frei, mit einer Einführung. 



"A Christmas Carol"

Neil Kelly, Abandoned antique architecture, Pexels, 23.04.2018

Papiertheater
von Peter Schauerte-Lüke

 

Freitag, 30. November 2018, 19:30 Uhr
Buchhandlung Domstraße

 

Wer kennt sie nicht, die berühmte "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens: Der geizige alte Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird im viktorianischen London nacheinander von diversen schaurigen Weihnachtsgeistern gebeutelt - mit Erfolg.

 

Wir präsentieren Ihnen freudig die papierne Version vom Kölner Burgtheater. Lassen Sie sich diesen Spaß nicht entgehen!


Buchhandlung Domstraße in den Medien

Wofür lebt man? Fürs Wahre, Schöne, Gute. Wenn Sie wissen möchten, was im Kopf einer sehr liebenswürdigen, kulturell engagierten Buchhändlerin vor sich geht, lesen Sie den Bericht, den Dakini Böhmer für das Kölner Kulturmagazin "null22eins" aus der fiktiven Innensicht von Claudia Zanolli geschrieben hat (Scans zum Lesen anklicken und vergrößern). Ihr Lob freut uns sehr:

 

"Buchhändler und Geschäfte gibt es viele. Selten findet man jedoch eine so ausgeprägte Kombination aus Enthusiasmus, Literatur, Kunst und Vernetzung wie in der Buchhandlung Domstraße."