Buchhandlung Domstrasse


Wir sind ein kleiner, feiner Buchladen am Ebertplatz in Köln, in Laufnähe zum Dom / Hbf. Bei uns kaufen Sie Ihre Bücher fair und nachhaltig im Rheinland, nicht am Amazonas. Wir führen alles, was das Herz begehrt - Romane, Krimis, Kinderbücher, Ratgeber, Reiseführer, christliche Bücher, Kalender, Postkarten und kleine Geschenke. Auch Schulbücher liefern wir am nächsten Werktag.

Bei uns können Sie auch mit WhatsApp Business bestellen. Speichern Sie dafür einfach 0221 - 9906 408 als neuen Kontakt.


Hinweis: Ausgewählte Buchtipps, Gedichte und Reflexionen finden Sie künftig in unserem Blog (Weblog = Internet-Tagebuch).


Unsere Öffnungszeiten zu Karneval

Photo by Kai Pilger on Unsplash

Wenn am Kölner Hauptbahnhof der Bär tobt, tobt er auch rasch am Ebertplatz, und das ist nicht immer angenehm. Gerade am eigentlich so wunderbaren Wieverfastelovend, dem Auftakt des Straßenkarnevals, sieht man aus dem Schaufenster heraus Vorgänge, die einem trotz Wohlwollen den Appetit verderben, und ungehobelter Besuch mit Harndrang droht.

Daher haben wir am Donnerstag, 20.02.2020, ab 14 Uhr geschlossen.

Am Freitag / Samstag haben wir normal geöffnet.

Am Rosenmontag / Veilchendienstag haben wir erneut geschlossen.


Ab Aschermittwoch sind wir wieder regulär für Sie da!


Köllemania in der Buchhandlung Domstraße

"Liebe deine Stadt" ist vielleicht etwas zu viel verlangt - frei nach dem früheren Bundespräsidenten Gustav Heinemann, der, 1969 vom SPIEGEL nach seiner Liebe zu diesem Staat gefragt, brüsk erwiderte: "Ach was, ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau, fertig!" Stadt oder Staat "lieben" einen ja auch nicht.

 

Aber wir haben Kölle schon verdamp jän, wie Sie leicht an unserem aktuellen Schaufenster erkennen können. Unsere Köln-Titel sind das ideale Mitnahmegeschenk für Alt- und Neukölner/innen. Klicken Sie einfach auf die Fotos unten, um sie zu vergrößern und die Buchcover in Ruhe zu studieren.


Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Logo: Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Der Leipziger Buchpreis ist spitze, Punkt. Deswegen berichten wir auch jährlich über die Preisträger. Die Jury hat nun wieder entschieden: Aus 402 eingereichten Titeln stehen die 15 für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 nominierten Bücher und ihre Autoren in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung fest.

 

Viele Werke in den Kategorien Belletristik und Sachbuch beschäftigen sich in dieser Preissaison mit dem Jahr 1990, wie Jury-Mitglied Dr. Katrin Schumacher betont. „Dabei sind autobiografische und biografische Werke ebenso wie Texte, die ganz nah am Menschen sind.“ Jury-Vorsitzender Jens Bisky lobt die großartigen Neu- und Wiederentdeckungen in der Kategorie Übersetzung: „Es ist gelungen, auch sprachlich sehr schwierige Werke in ein ungeheuer angenehmes Deutsch zu übertragen, voller Witz und Intelligenz.“

Am 12. März erhalten drei der Nominierten zur Leipziger Buchmesse den begehrten Preis. Die Buchhandlung Domstraße hat zu ausgewählten Titeln Leseproben oder Infos hinterlegt - klicken Sie zum Öffnen auf den blau markierten Link.

Das sind die Nominierten 2020:

Kategorie Belletristik:

Kategorie Sachbuch und Essayistik:

Kategorie Übersetzung:


Verschenken Sie doch mal ein Bild

Grafik von Marina Lioubaskina (Buchhandlung Domstraße)
Marina Lioubaskina

Bei uns können Sie jetzt wieder Zeichnungen der russischen Künstlerin und Autorin Marina Lioubaskina (links) erwerben. Ihre neuen Arbeiten drehen sich sinnesfroh um Obst und Küsse.

 

Auch bieten wir Ihnen viele hübsche Grafiken und Postkarten mit Köln-Motiven von Uli Westenberg an (rechts).

Uli Westenberg, Köln-Grafik (Buchhandlung Domstraße)
Uli Westenberg