Veranstaltungen

Sie interessieren sich für die Lesungen, Vorträge und Konzerte, die wir fast monatlich im Jahr an Freitagabenden veranstalten?
Hier finden Sie die kommenden Termine. Anschließend reichen wir Getränke und Knabbereien und freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. Unsere Kalenderübersicht (unten) informiert Sie auch über Büchertermine wie die lit.cologne und die großen Buchmessen.

Eintritt frei!


Peter Pollmann liest in der Buchhandlung Domstraße, Köln
Peter Pollmann

"Ich, mit dem Jubel in der Brust!"

Selbstgefühl, Aufbruch, Kraft und Widerstand
Peter Pollmann rezitiert Gedichte


Freitag, 12. April 2019
19:30 Uhr

 

Peter Pollmann (peterpollmannrezitator.de) liest Briefe & Prosagedichte von:
Marie von Ebner-Eschenbach, Lou Andreas-Salomé,

Paula Modersohn-Becker, Ricarda Huch, Käthe Kollwitz,

Rosa Luxemburg, Clara Zetkin, Else Lasker-Schüler u. a.

 

Die Rezitation erfolgt frei und ist abendfüllend (ca. 90 Min. inkl. Pause).


Foto Nicola Richter (draußen auf Balkon oder Terrasse, vor Kölner Innenstadtkulisse)

Yoga jenseits der Matte

Die geisteswissenschaftlichen Wurzeln des Yoga

Freitag, 17. Mai 2019 
19:30 Uhr

Mit dem "Yogasūtra" stellt Nicola Richter an diesem Abend eine rund 2.000 Jahre alte geisteswissenschaftliche Abhandlung vor. Dabei präsentiert sie Einsichten, aus denen die Formen des Yoga, die wir heute kennen und üben, hervorgegangen sind. Anhand einiger Beispiele zeigt die Yoga-Expertin auf, inwieweit uns das Yogasūtra auch heute Wege zu gelassener Konzentration, Achtsamkeit und geistigem wie psychischem Wohlbefinden weist.


Bildrechte: Autorinnen "Schellack"

Schellack

Die Suche nach Worten

Adrienne Brehmer, Ingeborg Brenne-Markner und Karin Posth lesen eigene Lyrik und Prosa.

 

Freitag, 7. Juni 2019
19:30 Uhr

 

 "Tief im Rachen gurgeln die Worte. Ohne sie zu kennen, trete ich näher. Wären sie nicht, was wüsste ich von dem, was wesentlich ist. Ich verbinde das Denken in Worten und Bildern, werfe Buchstaben in die Luft. Einen Augenblick erlöste Lust, zwischen den Zeilen ihre Metamorphose. Seit Tagen suche ich voller Verzweiflung. Die Worte sind an allem schuld, bis sie am Abend zerbrechen unter der Last der Zeit. Ich füttere dich mit den Worten, und du gehst mit ihnen schlafen ..."


Christoph Dörr (Porträtfoto)

"Wenn man seine Träume nicht pflücken kann..."

...  dann sind sie vielleicht noch nicht reif?

Der Kölner Autor Christoph Dörr liest aus seinem neuen Roman
"Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz" (Leseprobe, Blanvalet)

Freitag, 28. Juni 2019
19:30 Uhr

Es waren einmal ... Schneewittchen und die Wikinger im Rheinland?! Es sind Ereignisse aus der Vergangenheit, die das Leben der 40-jährigen Anna plötzlich konfliktreich und kunterbunt machen. Die Meeresbiologin erkennt, dass die Rettung des heimischen Märchenwalds die Rettung ihrer Familie bedeutet.

Nelly Kostadinova

Ein koffer voller Wollen

Ein Abend mit Nelly Kostadinova von Lingua World

 

Freitag, 30. August 2019
19:30 Uhr

 

Mit 50 Mark startete sie. Heute leitet sie ihr eigenes, expandierendes Unternehmen: 19 Standorte auf zwei Kontinenten und ein Netzwerk aus mehr als 10.000 freien Mitarbeitern. Nelly Kostadinova blickt in ihrem Buch "Ein Koffer voller Wollen" (Springer Fachmedien, Wiesbaden) zurück auf ihre bewegende Erfolgsgeschichte. Lassen Sie sich von einer echten Macherin inspirieren.


Elke Pistor (Foto: Emons Verlag)
Foto: Emons Verlag

"Lasst uns tot und munter sein"

Eine Weihnachtskrimi-Mitsing-Lesung von Elke Pistor

 

Freitag, 22. November 2019
19:30 Uhr

 

Die Kölner Autorin Elke Pistor, vielen von Ihnen schon bekannt durch "Makrönchen, Mord und Mandelduft", stellt bei uns in der Buchhandlung Domstraße ihren neuen Weihnachtskrimi vor. Es erwarten Sie viel Spannung, Herz und Humor. Kommet, oh kommet, oh kommet doch all!


Foto: cocoparisienne / pixabay

Kalif Storch

Papiertheater mit Peter Schauerte-Lüke


Freitag, 29. November 2019
19:30 Uhr

 

Es ist doch zum Verrücktwerden! Sich durch ein magisches Pulver in Störche zu verwandeln, war anfangs ja ganz lustig - aber dann lachen der Kalif und sein Wesir verbotenerweise, und vergessen noch das Zauberwort, das sie wieder zu Menschen macht. Sehen Sie das Märchen von Wilhelm Hauff in der Papierversion vom Burgtheater.


Kalenderübersicht