Buchcover "Et Baasjezänks", Egmont Comic Collection: zeigt Obelix, wie er jemanden mit einem Hinkelstein niederschlägt, und Asterix, der versucht, ihn in letzter Sekunde daran zu hindern
Köln · 21. Januar 2022
Nach dem Riesenerfolg von "Asterix op Kölsch: Asterix kütt nohm Kommiss", der sich laut Verlag mehr als 15.000-mal verkaufte, bringt das Kölner Übersetzungstrio, bestehend aus der Comics liebenden Entertainerin Hella von Sinnen, Cornelia Scheel und der Kölner Journalistin Vera Kettenbach, ein neues Aventörche des beliebten Galliers in den rheinischen Sprachraum: „Et Baasjezänks“ heißt der vierte Asterix-Band, "Kampf der Häuptlinge", auf Kölsch und verspricht jede Menge Lacher und...

In eigener Sache · 03. Januar 2022
Wie wird das Jahr 2022? Die ganze Welt rätselt. Wenn Sie möchten, können Sie schon mal ein kleines Buchhandlungsrätsel lösen: Notieren Sie alle Wörter, die Sie (und der Duden) kennen. Haupttreffer beim "Ennea" ist das ursprüngliche Wort mit 9 Buchstaben.

Buchcover "Natrium Chlorid", Jussi Adler Olsen, dtv (Autorname in grell pinker Schrift, darunter eine aufgezogene Spritze mit gefährlich pinker Flüssigkeit
Belletristik · 02. Dezember 2021
Vermutlich bekommen da viele von uns sofort ein schlechtes Gewissen - im Übermaß gilt Kochsalz ja als gesundheitsschädlich. Aber dieser ungeklärte Alt-Fall aus dem Jahr 1988, bei dem eine 60-Jährige Frau Selbstmord begangen haben soll ... war das übermäßige Kochsalz vielleicht Mord? Das suggeriert jedenfalls der Titel des neunten Krimis von Jussi Adler Olsen, denn Natriumchlorid ist nichts anderes als Kochsalz. Er handelt von einem Serienmörder, der seit drei Jahrzehnten unerkannt...

Buchcover Anne Gesthuysen: Wir sind schließlich wer, Kiepenheuer & Witsch
Belletristik · 26. November 2021
Man muss Anne Gesthuysen - beliebte, erfolgreiche Journalistin und Romanautorin mit Wurzeln am Niederrhein - schon dafür mögen, dass sie zuletzt für mehr Gelassenheit im Umgang mit Gendern plädierte: "Zu sagen, die Sprache wird durchs Gendern verhunzt, finde ich total absurd", sagt sie jüngst im Podcast "Talk mit K" vom "Kölner Stadt-Anzeiger". Sie finde es "selbstverständlich, dass junge Leute Sprache ändern wollen", so Gesthuysen weiter. "Ich finde es auch richtig und bin sicher, es...

Buchcover Daniel Schreiber, Allein, Hanser Verlag
Essay · 19. November 2021
Gegenüber "Spiegel"-Bestsellern kann man ja schon mal misstrauisch sein - nicht immer funktioniert die literarische Schwarmintelligenz, oft folgt sie nur hochfahrendem Kitsch (wir nennen jetzt keine Namen ...). Mit dem neuen Titel von Daniel Schreiber, Jahrgang 1977, können Sie aber wenig falsch machen: Schon dass er ein Eingangszitat von Annie Ernaux wählt, bürgt für Qualität. Sein persönlicher, klarer Stil saugt einen direkt in den schlichten schönen Essayband hinein. Er beginnt mit...

Maren Kroymann (Niren Mahajan / Radio Bremen / ots)
In eigener Sache · 16. November 2021
In der neuen Folge ihrer ARD-Comedy-Serie entpuppt sich die unnachahmliche Maren Kroymann - an der Kasse einer Buchhandlung - als Matheleugnerin. Sehenswert. Die Kabarettistin beherrscht ja die hohe Kunst, böse, scharf bis auf den Knochen zu sein, aber nicht vernichtend. Dafür hageln seit einigen Jahren, trotz kulturpolitischen Unbequemseins, die verdienten Preise: Zuletzt gewann sie den Deutschen Fernsehpreis 2020 und 2019, den Bayerischen Fernsehpreis 2019, den Grimme-Preis 2019 und 2018,...

Buchcover: Harald Walser: "Ein Engel in der Hölle von Auschwitz. Das Leben der Krankenschwester Maria Stromberger". Falter, Verlag, Wien (schlicht, mit Porträtfoto)
Sachbuch · 11. November 2021
Wir sind ja, unter anderem, eine liberale katholische Buchhandlung, und unter dem Stichwort "katholisch" gab es in den letzten Monaten bekanntlich eher negative Schlagzeilen. Selbst dass mit Raffaela Petrini, Franziskanerin und Politikwissenschaftlerin, kürzlich erstmals eine Frau zur Generalsekretärin des Vatikanstaats ernannt wurde, geht im weiter erz-konservativen Gesamtbild unter. Da hilft es, sich auf den Kern des Christentums zu besinnen: herzliche Frömmigkeit und praktische...

Hieronymus Bosch, Fall der Verdammten, ca. 1490-1515, Venedig, Gallerie dell'Accademia (Wikimedia Commons, Public Domain, siehe https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Jheronimus_Bosch_Fall_of_the_Damned.jpg)
In eigener Sache · 09. November 2021
Et kütt vüür, dat ich mein, dat jet klirrt Dat sich irjendjet en mich verirrt E Jeräusch, nit ens laut Manchmol klirrt es vertraut Selden su, dat mer't direk durchschaut Mer weed wach, rief die Aure un sieht En'nem Bild zweschen Breughel un Bosch (Wolfgang Niedecken / BAP, "Kristallnaach",1982 - hier das aktuelle, hochdeutsche YouTube-Video von 2017) In dem Zeitzeugenband "Ich habe Köln doch so geliebt" (Hg.: Barbara Becker-Jákli, Emons Verlag 2002, antiquarisch erhältlich) erzählen...

Buchcover Annette Kehnel, "Wir konnten auch anders: eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit"
Sachbuch · 09. November 2021
Erinnert sich der eine oder die andere von Ihnen auch noch an die Zeit, bevor spätestens in den 1970er Jahren der große Konsum ausbrach? Als der Autoverkehr auf dem Land noch spärlich war, ein solider Bauern-Mercedes das Maß aller Dinge und man überall Gemüsegärten sah - und gelegentlich ein selbst geschlachtetes Stallkaninchen aß statt täglicher Grillorgien mit Billigfleisch? Jaja. Die Konsumsause, die dann folgte, machte das Leben sicher bequemer, aber die Klimafolgen schlagen uns...

Es weihnachtet schon sehr
In eigener Sache · 12. Oktober 2021
Es ist vollbracht: Nachdem etliche Kisten im Geschäftskeller durchwühlt und gesichtet waren, wir spinnwebenbedeckt auf die Leiter stiegen, den kleinen Kunst-Tannenbaum mit weißen Federchen behängten und mit hübschen (übrigens käuflichen) Weihnachtsbaumanhängern aus Glas - nun endlich strahlt die Buchandlung Domstraße in weihnachtlichem Glanz. Sie rümpfen vielleicht spontan die Nase und denken: "Es ist ja erst Oktober, nicht Advent! Gibt die Buchhandlung Domstraße etwa dem Zeitgeist...

Mehr anzeigen