Belletristik

Belletristik · 23. November 2022
Wenn Sie persönlich zu mir in die Buchhandlung Domstraße kommen, kann ich Sie noch viel eingehender beraten, welches Buch zu welchem lieben Menschen passt! Oder zu Ihnen, für einen verregneten trüben Herbsttag mit Tee und Keksen. Germe gebe ich Ihnen aber schon digital Lesetipps. (Weitere folgen; ich fresse mich gerade noch wie die Raupe Nimmersatt durch Neuerscheinungen.) Ihre Claudia Zanolli

Screenshot der Verkündung und kurzen Begründung zur Verleihung des Literaturnobelpreises 2022 an die französische Autorin Annie Ernaux
Belletristik · 06. Oktober 2022
Es gibt Jahre, da denkt man bei der Bekanntgabe eines Literaturnobelpreisträgers: "Ah, interessant" oder "Ja, kann man machen" (gelegentlich auch ein kühles naserümpfendes "Mmpff..."). Als wir heute mittag hörten, dass der Nobelpreis in diesem Jahr an die französische Autorin Annie Ernaux ging, brach das Umfeld der Buchhandlung Domstraße in Jubel aus. Die Begründung des Komittees der Svenska Akademien ist kurz: "für den Mut und die klinische Genauigkeit, mit der sie Wurzeln,...

Buchcover Dörte Hansen, Zur See: mit einer Walfischflosse, die ein leichtes Boot in die Luft schleudert
Belletristik · 28. September 2022
... heißt der neue Roman von Dörte Hansen, dieser großartigen Schriftstellerin aus Husum, die kürzlich zurecht den "Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein" erhielt. Darin geht es um eine Familie aus Nordfriesland, in der sich alles um die Seefahrt dreht, bis .. ja bis ... Hintergründig muss man wissen: An der Küste gab es bis zum Tourismusboom eigentlich nur Bauern- und Seefahrerfamilien, und beide unterscheiden sich fundamental: Bauern sind bodenständig, Seeleute öfters bei...

Buchcover von Ewald Arenz: "Der große Sommer" (Junge nach einer "Arschbombe" vom Sprungbrett unter Wasser)
Belletristik · 02. Juli 2022
Ewald Arenz: Der große Sommer Das Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels 2021 - jetzt im Taschenbuch Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim gestrengen Großvater muss er lernen. Doch zum Glück gibt es Alma, Johann - und Beate, das Mädchen im flaschengrünen Badeanzug. In diesen Wochen erlebt Frieder alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen,...

Buchcover "Natrium Chlorid", Jussi Adler Olsen, dtv (Autorname in grell pinker Schrift, darunter eine aufgezogene Spritze mit gefährlich pinker Flüssigkeit
Belletristik · 02. Dezember 2021
Vermutlich bekommen da viele von uns sofort ein schlechtes Gewissen - im Übermaß gilt Kochsalz ja als gesundheitsschädlich. Aber dieser ungeklärte Alt-Fall aus dem Jahr 1988, bei dem eine 60-Jährige Frau Selbstmord begangen haben soll ... war das übermäßige Kochsalz vielleicht Mord? Das suggeriert jedenfalls der Titel des neunten Krimis von Jussi Adler Olsen, denn Natriumchlorid ist nichts anderes als Kochsalz. Er handelt von einem Serienmörder, der seit drei Jahrzehnten unerkannt...

Buchcover Anne Gesthuysen: Wir sind schließlich wer, Kiepenheuer & Witsch
Belletristik · 26. November 2021
Man muss Anne Gesthuysen - beliebte, erfolgreiche Journalistin und Romanautorin mit Wurzeln am Niederrhein - schon dafür mögen, dass sie zuletzt für mehr Gelassenheit im Umgang mit Gendern plädierte: "Zu sagen, die Sprache wird durchs Gendern verhunzt, finde ich total absurd", sagt sie jüngst im Podcast "Talk mit K" vom "Kölner Stadt-Anzeiger". Sie finde es "selbstverständlich, dass junge Leute Sprache ändern wollen", so Gesthuysen weiter. "Ich finde es auch richtig und bin sicher, es...

Buchcover: Marcel Proust: Briefe an seine Nachbarin. Insel-Bücherei
Belletristik · 22. August 2021
Marcel Proust war bekanntlich sehr geräuschempfindlich. Als dieser amerikanische Zahnarzt über ihm mit seinem Umbau loslegte, spielte er über Bande und schrieb Briefe an dessen Frau.

Leslie Jamison: Es muss schreien, es muss brennen (Buchcover, Hanser Verlag)
Belletristik · 08. August 2021
Essays sind eigentlich die feinste Form der Philosophie - pointiert, erhellend, ohne dogmatische Gebilde zu erschaffen. Versuche, die wilde Realität momenthaft abzubilden. Na ja, und gute Essayist:innen sind selten. Mit Leslie Jamison scheint wieder eine auf den Plan zu treten: Die 1983 geborene US-Amerikanerin schreibt u. a. für die New York Times und The Atlantic. Daniel Schreiber vergleicht sie mit der großen Susan Sontag. Kürzlich ist, nach den "Empathie-Tests", Jamisons neuer Essayband...

Buchcover "Das Nest", Katrine Engberg, Diogenes Verlag
Belletristik · 31. Juli 2021
Wer bei skandinavischen Krimis nur noch an blutigen Mittersommernachts-Splatter denkt, sollte Katrine Engberg lesen. Gut, auch in Kopenhagen gehen offenbar Serienmörder um, und Kommissar Jeppe Kørner und seine Kollegin Annette Werner haben die obligatorischen Privatprobleme. Aber Figuren und Handlung sind fein und kräftig gezeichnet - auf Diogenes-Niveau. Beschreibungen von Kopenhagen fehlen ebensowenig wie beiläufige Lebensreflexionen und ein guter Schuss Ironie. Dass mit "Das Nest" jetzt...

Robotermädchen
Belletristik · 04. Mai 2021
Unbedingt erwähnenswert ist das neue Buch des japanisch-britischen Schriftstellers Kazuo Ishiguro, der 2017 den Literaturnobelpreis erhielt. Darin geht es um eine künstliche Intelligenz namens "Klara", die Jugendliche auf dem Weg ins Erwachsenenwerden begleiten soll. Vom Schaufenster eines Spielwarengeschäfts aus beobachtet sie das Treiben auf der Straße und wartet darauf, erworben zu werden. Als sie endlich von der kleinen Josie gekauft wird, entwickeln sich die Dinge für sie unerwartet....

Mehr anzeigen